Sonntage in Deutschland

Vielleicht klingt es dumm, aber ich hatte viel Angst vor meinem ersten Sonntag in Deutschland. Sonntag in Deutschland ist alles zu… alles. Es gibt eigentlich ein Gesetz, das besagt, dass keine Läden am Sonntag geöffnet sein können. Wenn man in einem fremden Land ist, ist es eine schreckliche Vorstellung, allein zu sein, ohne etwas vor zu haben. Ich hatte mir eine Geisterstadt in Landau am Sonntag vorgestellt. Samstagabend sind ein Freund von mir und ich Essen gegangen. Wir haben den Kellner gefragt was es zu tun gibt am Sonntag. Er hat eine Zeitlang nachgedacht… „Ach!“ hat er endlich gesagt, „es gibt in der Nähe eine Stadt mit einer Schuhfabrik und ein Schuhmuseum. Das ist noch geöffnet!“

… Schuhe? Nein, danke. Ich habe mich sofort auf viele langweilige Wochenenden gefasst gemacht. Ich habe gedacht, dass ich vielleicht verloren war.

Trotz unseren schlechten Erwartungen sind mein Kumpel und ich am nächsten Tag spazieren gegangen. Wir waren erstaunt und erfreut. Landau und die Städte, die in der Nähe liegen, waren unglaublich schön und sie waren auch belebt mit deutschen Menschen. Familien und Freunde sind überall mit den Fahrrädern gefahren, oder sind schnell gelaufen und gewandert. Ein Paar Leute haben Picknicks gemacht; Kindern haben im Park gespielt; ältere Ehepaare haben Händchen gehalten und sind nebeneinander gelaufen. Es war echt charmant und ich muss die Geschichte mit Fotos erzählen weil alles so schön war.

vineyards.jpg

Diese Weinberge liegen direkt hinter meinem Wohnheim.  Wir sind durch die gelaufen und irgendwann haben wir einen großen Pfad gefunden, der „Bachlerpfad“ heißt.  Neben dem Pfad liegt ein kleiner Fluss, der von einem Wald umgeben war.

sheep.jpg

In der Nähe gibt es ein Paar Obstgärten und etwas Grasland.  Wir haben einen Mann angeschaut, der seine Schafe mit einem Fahrrad gehütet hat.  Wir waren entzückt; man kann nie so etwas wie diese Szene in den USA anschauen.

cats.jpgWir sind auf dem Pfad gewandert und haben  später eine kleine, süße Stadt gefunden.  Die Stadt heißt Godramstein und sie ist sehr traditionell deutsch.  Es hat hier viele kleine Häuser mit roten Dächern gegeben und auch viele Weinstuben und kleinen Bäckereien.

Diese pittoresken Katzen haben vor einer Garage gesessen.  Wir haben die Orte lange Zeit ausgeforscht und ich habe mich entschieden, dass ich jeden Sonntag einen Ausflug machen soll.


pano.jpg

cropped-treez.jpgAm nächsten Sonntag bin ich nochmal gewandert.  Diesmal bin ich zu der Burg Trifels gelaufen.  Sie war weit weg aber die Landschaft war total großartig.  Hier kann man die Burg und auch den Blick von der Burg sehen.  Der Pfälzer Wald sieht nach einem Märchen aus.  Die Burg Trifels liegt in der Nähe von Annweiler.  Sie wurde ungefähr 1081 gebaut und wurde noch während das 20. Jahrhunderts benutzt.

Also, nach ein Paar fantastischen Sonntagen kann man wohl sagen, dass Sonntag der beste Tag in Deutschland ist.  Man verbringt viel Zeit mit den Familien, den Freuden und der Natur…. und ich könnte diese Idee nicht perfekter finden.  Deutschland ist voller schönem Erstaunen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s